An Spielautomaten spielen und Gewinnaussichten verstehen

Guns N' Roses Slot bei Mr Green Casino
Die coolsten Automaten: bei MrGreen

Slot-Maschinen gehören zu den populärsten Glücksspielen sowohl in Online-Casinos wie auch auf mobilen Endgeräten. Ihre Funktionsweise scheint für die meisten Menschen ein Rätsel zu sein, auch wenn die Casinos häufig die Prozentzahlen ihrer gesamten Ausschüttungen veröffentlichen und bei jeder sich bietenden Gelegenheit damit angeben, wie viel ihre Automaten an die Spieler ausgezahlt haben.

Wir werfen hier einen Blick darauf, wie die Casinos online und mobil wirklich arbeiten, auf grundlegende Gewinnaussichten der Slot-Maschine, Häufigkeit, Erstattungen und Auszahlungen insgesamt. So verstehen Sie, wie dies alles funktioniert und auf was Sie bei einem Automat achten sollten, wenn Sie das nächste Mal spielen.

Basiswissen über die Gewinnchancen an Slot-Maschinen

Früher gewährte der Standard der Slots mit 3 Walzen und jeweils 10 Symbolen die Möglichkeit, mit etwas einfacher Mathematik die Gewinnchancen auszurechnen, den jeweiligen Jackpot zu treffen. Um herauszufinden, wie Ihre Chancen bei der Art von Glücksspielen sind, mussten Sie lediglich die Gesamtzahl der Symbole durch eines teilen. Wenn ein Slot mit 3 Walzen also 10 Symbole auf jeder Walze hatte, lagen die Gewinnchancen, dass ein spezifisches Symbol erscheint, also bei eins zu neun. Um die Gewinnchancen dafür zu berechnen, dass Sie drei Symbole für den Gewinn des Jackpots treffen, mussten Sie lediglich Ihre Chancen dreifach mit sich selbst multiplizieren, dass Sie ein einzelnes Symbol treffen. Wenn Sie also eine Chance von einem aus zehn Versuchen haben, ein spezielles Symbol auf einer Walze zu treffen, so liegen die Chancen darauf, die Kombination von drei davon zu erreichen, bei einem von tausend Versuchen oder 999:1.

Heutzutage ist es allerdings unmöglich, die genauen Gewinnchancen zu berechnen. Dies liegt an der komplexen Natur und dem Design dieser Spiele. Es hängt auch mit der Tatsache zusammen, dass die Slots von Zufallsgeneratoren bestimmt werden.

Moderne Slots enthalten mittlerweile so viele verschiedene Walzen, Symbole, Features und mögliche Gewinnkombinationen, dass der mathematische Ansatz, der für die Berechnung anzuwenden wäre, weitgehend außerhalb der Reichweite unserer mathematischen Fähigkeiten liegt.

So kann zum Beispiel auf einem modernen Slot ein bestimmtes Symbol in einem von zwanzig Spins auftauchen, während ein anderes vielleicht einmal in zehn Spins erscheint oder ein anderes wiederum nur bei jedem fünfzigsten Spin. Es gibt für uns keine Methode, die besonderen Einstellungen der Maschine ohne die Kenntnisse von den Besonderheiten sicher zu bestimmen, die in den Zufallsgenerator einprogrammiert wurden.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie die Trefferfrequenz und die Auszahlungsquote eines Slots verstehen. Auch wenn diese Prinzipien Sie nicht in die Lage versetzen, die genauen Gewinnquoten zu berechnen, so vermitteln sie Ihnen doch einen Eindruck davon, was Sie von einer bestimmten Maschine erwarten können.

Trefferhäufigkeit bei Slots

In Bezug auf Slots ist die Trefferhäufigkeit das Verhältnis von den Verlusten zu den Gewinnen in einem bestimmten Spiel. Es heißt, dass die Trefferhäufigkeit des Slots ansteigt, wenn die Zahl der Gewinne steigt. Wegen der puren Anzahl der Gewinnwege, die es beim Spielen an Online-Slots gibt, ist die Ermittlung der Trefferhäufigkeit eines Slots keine exakte Wissenschaft. Es handelt sich eher um eine begründete Vermutung, die mit mathematischen Mittelwerten arbeitet.

Um am besten die Trefferhäufigkeit eines Slots zu schätzen, ist es ratsam, 100 Spins zu spielen und dabei die Ergebnisse nachzuhalten. Sollten Sie mit einem festen Budget spielen, ist dafür der günstigste Weg, wenn Sie die Maschinen mit der kleinstmöglichen Einheit spielen und jeden Gewinn und jeden Verlust während dieser hundert Spins aufzeichnen.

Die Definition einer guten Trefferhäufigkeit hängt ebenso davon ab, welchen Betrag Sie gewinnen wollen, wie auch davon, welche Art von Slot Sie spielen. Die meisten Spieler halten allerdings jeden Slot für eine schlechte Wahl, der weniger als 10% auszahlt.

Um eine noch bessere Vorstellung der Trefferhäufigkeit, der Gewinnchancen und des Ertrags des Spiels insgesamt zu erhalten, ziehen Sie in Erwägung, den Betrag der von Ihnen während des Spiels erwirtschafteten Gewinne mitzuzählen. Einige Slots sind so aufgebaut, dass sie regelmäßig kleinere Beträge auszahlen. Eine Gewinnhäufigkeit von 50% erscheint dann herausragend. Wenn Sie aber immer nur sehr kleine Rückzahlungen verdienen, sollten Sie vielleicht in Erwägung ziehen, einen bestimmten Spielautomat aufzugeben und eine andere Möglichkeit zu finden. Umgekehrt kann es sein, dass Sie bei einem Spielautomat, der nur neun oder zehn Mal auf einhundert Spins auszahlt, beträchtliche Summen verdienen. Sie sollten dann überlegen, ob Sie weiterspielen und den Jackpot anstreben.

Erträge bei Slots

Wenn von Erträgen bei einem Automaten die Rede ist, dann ist damit der Prozentsatz des ausgezahlten Betrags im Vergleich zu demjenigen gemeint, den der Spieler zuvor eingezahlt hat. Turnierspieler an Slots behalten diese Sache meist im Auge, um ihre Spielstrategien zu gestalten.

Um die Erträge zu berechnen, benötigen Sie lediglich einfache Mathematik. Wenn Sie also zum Beispiel 100 Dollar für das Spiel ausgeben und Sie gewinnen 90 Dollar dabei, haben Sie einen Ertrag von 90 Prozent. Dies ergibt sich daraus, dass das Casino 10 Dollar Ihres verlorenen Geldes behält. Dies können Sie als Verlust betrachten oder als den Preis für die Unterhaltung, die Sie genossen haben. Es hängt von Ihrer Betrachtungsweise ab. Wie Sie sehen, es ist unmöglich, das Casino zu schlagen hier.

Auszahlungsprozentsatz bei Slots

Die Online-Casinos geben nicht den Prozentsatz der Auszahlungen bei jedem einzelnen Slot bekannt. Sie informieren in der Regel mit einer Gesamtzahl, wie viel ihr gesamter Bestand auszahlt und dies dient gewöhnlich auch nur der Werbung.

Es ist wichtig, sich nicht zu sehr von den Prozentsätzen der Automaten-Auszahlungen ablenken zu lassen. Der Grund ist, dass es genau genommen rein theoretisch ist und aus einer unendlichen Zahl von Spins abgeleitet wird. Wenn ein Casino also einen bestimmten Slot damit bewirbt, dass er eine Auszahlungsquote von 98% hat, dann bedeutet dies, dass der Slot in einem unendlichen Zeitraum 98 Cent von jedem Dollar auszahlen wird, den die Spieler in den Slot stecken. Es bedeutet hingegen nicht, dass Sie immer 98% zurückerhalten. Manchmal werden Sie gewinnen und mit mehr wieder aufhören, manchmal werden Sie verlieren und mit deutlich weniger aufhören.

Insgesamt ist es schwer, die genauen Gewinnchancen zu bestimmen, die ein Spielautomat anbietet. Sie können nur Ihr Bestes dabei geben, die Trefferquote und die durchschnittliche Rendite zu bestimmen und dann auf dieser Grundlage Ihre Auswahl treffen. Wenn Sie nach Spielen mit konkreteren Gewinnchancen Ausschau halten, dann sind auf Können basierende Spiele im Online-Casino wie Blackjack und Video-Poker Ihre beste Option.